Politi­sche Bildung als Teil der beruf­li­chen Ausbil­dung

Was hat Demokra­tie eigent­lich mit mir zu tun?“ Im Rahmen des pädago­gi­schen Konzepts von mehrWERT Demokra­tie gehen Auszu­bildende im Demokra­tie­kurs „Politi­sche AusBil­dung“ dieser Frage nach.

Dabei steht die politi­sche Bildungs­ar­beit im engen Zusam­men­hang mit den eigenen Wertvor­stel­lun­gen und nimmt Bezug auf aktuel­le politi­sche sowie gesell­schaft­li­che Themen. Durch das Aufzei­gen von Beispie­len geleb­ter Demokra­tie wird die Bereit­schaft der jungen Menschen zum Engage­ment für die Demokra­tie und zur Parti­zi­pa­ti­on gestärkt.

Pilot­pro­jekt mit MEKRA Lang GmbH

In Zusam­men­ar­beit mit dem Unter­neh­men MEKRA Lang GmbH wurde der Demokra­tie­kurs „Politi­sche AusBil­dung“ im Rahmen von zwei Praxis­ta­gen und einem Halbwo­chen­kurs umgesetzt. Dabei wurden folgen­de Themen­schwer­punk­te behan­delt:

Praxis­tag 1
Parti­zi­pa­ti­on und Wahlen

Halbwo­chen­kurs
Gefähr­dung der Demokra­tie durch Extre­mis­mus

Praxis­tag 2
Medien- und Presse­ar­beit

In unter­schied­li­chen Forma­ten (Workshops, Diskus­si­ons­run­den, Planspiel) setzten sie sich aktiv mit den Inhal­ten des Demokra­tie­kur­ses ausein­an­der und reflek­tier­ten stets auch über die Bedeu­tung der gesell­schaft­li­chen und politi­schen Entwick­lung für ihre eigene Lebens­rea­li­tät.