Demokra­tie­kurs mit Studie­ren­den aus Odessa

Die Demokra­tie in Europa lebt von Austausch, gesell­schaft­li­chem Diskurs und Dialog. Unter diesem Leitge­dan­ken wird im Rahmen von mehrWERT Demokra­tie ein Dialog zwischen Bayern und der Ukrai­ne umgesetzt, der für ukrai­ni­sche Studie­ren­den die gesell­schaft­li­che und politi­sche Reali­tät in Bayern und Deutsch­land erleb­bar und erfahr­bar macht.

Bereits im Herbst 2017 fand der erste Kursteil statt. In Workshops, Diskus­si­ons­run­den und bei Exkur­sio­nen erhiel­ten die ukrai­ni­schen Teilneh­men­den einen tiefen Einblick in die Themen­schwer­punk­te demokra­ti­sche Grund­la­gen und Werte, Entwick­lung der Demokra­tie sowie Parti­zi­pa­ti­on und Engage­ment.

Einen ausführ­li­chen Bericht zum Demokra­tie­kurs „Dialog Bayern-Ukrai­ne“ finden Sie hier.

Auf Grund der durch­weg positi­ven Resonanz ist eine Fortset­zung des Kurses im Septem­ber 2018 geplant, bei dem sich die Teilneh­men­den insbe­son­de­re mit den Themen Gefähr­dung der Demokra­tie und Extre­mis­mus ausein­an­der­set­zen werden. Als Abschluss des Demokra­tie­kur­ses ist ein gemein­sa­mer Besuch der Langen Nacht der Demokra­tie in Regens­burg geplant.