Berate­rin­nen und Berater für Demokra­tie­er­zie­hung

Auf der Basis der Ziele und Inhal­te von „mehrWERT Demokra­tie“ wurden unter der Schirm­herr­schaft von Landtags­prä­si­den­tin Barba­ra Stamm, Staats­mi­nis­te­rin Emilia Müller sowie Staats­mi­nis­ter Dr. Ludwig Spaen­le 28 Lehrkräf­te verschie­de­ner Schul­ar­ten als Beraterin/Berater für schuli­sche Demokra­tie­er­zie­hung quali­fi­ziert.

Sie beschäf­tig­ten sich in mehre­ren Fortbil­dungs­ein­hei­ten am Lernort Schul­land­heim mit den Themen „Demokra­ti­sche Werte und Werte­bil­dung“, „Gefähr­dung der Demokra­tie durch Extre­mis­mus“, „Demokra­ti­sche Insti­tu­tio­nen und Prozes­se“ und „Bürger­schaft­li­ches Engage­ment“. Die Multi­pli­ka­to­rin­nen und Multi­pli­ka­to­ren stehen nunmehr als kompe­ten­te Ansprech­part­ner für Schulen sowohl in Bezug auf das Projekt „mehrWERT Demokra­tie“ am Lernort Schul­land­heim als auch hinsicht­lich der schuli­schen Demokra­tie­er­zie­hung allge­mein zur Verfü­gung. Die Berate­rin­nen und Berater sind bereit, Kontak­te zwischen Schulen, Exper­ten, Verbän­den und Bildungs­ein­rich­tun­gen zu vermit­teln sowie als Referen­ten in der Lehrer­fort­bil­dung über Program­me, Aktivi­tä­ten und didak­tisch-metho­di­sche Ansät­ze zu infor­mie­ren.

Am 26. Oktober 2016 wurde den Lehrkräf­ten von Landtags­vi­ze­prä­si­dent Reinhold Bocklet, Staats­se­kre­tär Georg Eisen­reich und Staats­se­kre­tär Johan­nes Hinters­ber­ger das Zerti­fi­kat „Beraterin/Berater für Demokra­tie­er­zie­hung“ überreicht.

Presse­mit­tei­lung des Landtags
Presse­mit­tei­lung des Kultus­mi­nis­te­ri­ums