Feedback und Evaluation

Vor der Abreise ist noch eine letzte Einheit geplant, in der die Woche gemeinsam reflektiert und evaluiert wird. Dies schafft Gelegenheit, den Wochenkurs schön ausklingen zu lassen.

 

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler können reflektieren, wie sie persönlich die Woche erlebt haben und können dies aufschreiben. Des Weiteren beschreiben die Kinder, was für sie Demokratie bedeutet. Auch die Lehrer erhalten ein Feedback von den Schülerinnen und Schülern über den Verlauf der Woche.

 

Ablauf

Zur Einstimmung singen die Schülerinnen und Schüler ihren selbst getexteten Rap. Dies geschieht idealerweise im Sitzkreis oder auch im Frontalunterricht. Hierbei kann wieder auf das Flipchart mit dem Rap-Text zurückgegriffen werden. Ebenso kann die Lehrkraft ein Video zeigen, das die Kinder bei der Präsentation vor den geladenen Gästen zeigt. Das Warm-up dauert etwa 10-20 Minuten.

 

Dann füllen die Schülerinnen und Schüler das Blatt zur Evaluation aus. In diesem Fragebogen geben die Kinder an, wie die Kurswoche erlebt haben und was Demokratie für sie bedeutet. Das Ausfüllen des Evaluationsbogens sollte in Einzelarbeit geschehen (Zeitdauer: ca. 20 Minuten).

 

Anschließend erfolgt noch eine freie Aussprache im Sitzkreis, in der jede Schülerin und jeder Schüler sagt, was Demokratie für ihn bedeutet. Selbstverständlich können die Kinder auch erzählen, wie sie die Woche persönlich empfunden haben. Für diese Evaluation-und Feedbackphase ist mit einer Dauer von etwa 20 Minuten zu rechnen.

 

Auch die Lehrkräfte geben den Schülerinnen und Schülern Rückmeldung, wie sie die Woche erlebt haben und was sie für sich persönlich aus der Kurswoche mitnehmen.

 

Zum Schluss erhalten allen Schülerinnen und Schüler eine personalisierte Urkunde über die Teilnahme am Wochenkurs. Schließlich wird noch ein Gruppenfoto der Kinder mit den erhaltenen Urkunden gemacht.

 

Hinweis: Bei der Durchführung der beschriebenen Module kann die Lehrkraft durch externe Experten unterstützt werden. Die Aufsicht und pädagogische Verantwortung bleiben bei den Lehrkräften.

 

Einen detaillierten Ablaufplan des Bausteins „Feedback und Evaluation“ finden Sie hier als PDF.