Reflexion und Abschlusspräsentation

Am Freitagvormittag haben die Jugendlichen noch einmal Gelegenheit, die Projektwoche Revue passieren zu lassen und die verschiedenen Eindrücke zu verarbeiten. Außerdem stellen sie im Rahmen einer Abschlusspräsentation vor Vertetern des öffentlichen Lebens den Verlauf ihrer Projektwoche vor.

 

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler können emotional belastende Informationen verarbeiten. Sie abstrahieren und gewinnen allgemeine Erkenntnisse ausgehend von konkreten Beispielen. Sie können in Kleingruppen selbstorganisiert arbeiten. Die Jugendlichen präsentieren die Ergebnisse mit Hilfe von Plakaten und Objekten sowie mit Hilfe von Powerpoint Präsentationen. Sie moderieren ihre Präsentation auch vor ihnen unbekannten Personen.

 

Ablauf

Zuerst wird die Projektwoche evaluiert. Hierfür liegt ein Evaluationsbogen vor. Für die Evaluation sollten Sie ca. 45 Minuten einplanen.

 

Anschließend findet eine offizielle Präsentation der Ergebnisse der Projektwoche vor Vertretern des öffentlichen Lebens der Stadt Waldkraiburg statt. Die Schülerinnen und Schüler stellen den anwesenden Gästen den Verlauf der Kurswoche vor. Dabei zeigen sie ihre Informationsplakate zum Thema „Waldkraiburg im Nationalsozialismus“, die sie am Dienstag während ihrer Exkursionen zum Pulverwerk, zur Stiftung Ecksberg und zum Bunkergelände am Mühldorfer Hart erstellt haben. Mit einer eigenen Abschluss-Präsentation präsentieren sie, welche Eindrücke und Erfahrungen sie während der Projektwoche gesammelt haben. Die Abschluss-Präsentation dauer in der Regel bis zu 90 Minuten.

 

Hinweis: Bei der Durchführung der beschriebenen Module kann die Lehrkraft durch externe Experten unterstützt werden. Die Aufsicht und pädagogische Verantwortung bleiben bei den Lehrkräften.

 

Einen detaillierten Ablaufplan des Bausteins „Einführung in die Kursthematik“ finden Sie hier als PDF.

 

Einen Überblick über die benötigten Materialien finden Sie hier:

  • Klemmbretter, Eddings und Stifte, Flipchart und Bögen, Stellwände,
  • Laptops und Beamer,
  • Wandkarte, Post-ist (verschiedene Größen und Farben),
  • Mikrofone