Tipps und Hinweise

Zielgruppe

Der Wochenkurs eignet sich für Schülerinnen und Schüler ab der 10. Jahrgangsstufe. Die empfohlene Gruppengröße liegt zwischen 20 und 35 Personen.

 

Organisatorische Planung

Mit der organisatorischen Planung, z.B. der Organisation von Exkursionen, der Buchung von Referenten und der Einladung von politischen Gesprächspartnern, sollte rechtzeitig begonnen werden.

 

Von Schülerinnen und Schülern mitzubringen

Die Schülerinnen und Schüler sollten für das Planspiel geeignete Kleidung (Kleid, Anzug) mitbringen. Außerdem ist ein gültiger Personalausweis mitzuführen.

 

Inhaltliche Vorbereitung/Vorkenntnisse

Die Lehrkräfte sollten Kenntnisse über die Grund- und Menschenrechte sowie über die EU und ihre Organe haben.

 

Materialien/Geräte

Das Schullandheim bietet Flipcharts, eine Tafel, Stellwände, TV, ein Europapuzzle und eine Bühne vor Ort. Mitzubringen sind Laptop, Beamer und Plakate.

 

Durchführung/Programm

Es besteht die Möglichkeit, ab dem zweiten Kurstag einige Abweichungen in der Abfolge der einzelnen Bausteine vorzunehmen.

 

Art der Hilfestellung

Das Schullandheimwerk Niederbayern-Oberpfalz bietet Beratung vor dem Aufenthalt und unterstützt bei der Durchführung des Kurses. Sie erhalten Hilfe bei der Organisation der Referenten, der Gesprächspartner und des Planspiels sowie der Planung der Exkursionen. Zudem besteht die Möglichkeit, dass das Projekt im Vorfeld an der Schule vorgestellt wird.

 

Termine/Kosten

Die Termine für die Wochenkurse werden auf der Homepage von „mehrWERT Demokratie“ ausgeschrieben. Für Auskünfte zu den Kosten kontaktieren Sie bitte das Schullandheimwerk Niederbayern-Oberpfalz.

 

Informationen

Schullandheimwerk Niederbayern-Oberpfalz
Tel. 0941/708207-0
info@schullandheimwerk.de
www.schullandheimwerk.de

 

 zurück