Workshops: Theater und Poetry-Slam im Zeichen Europas

Um die Bedeutung Europas zu erfassen und zu verstehen, genügt es nicht, den Schülerinnen und Schülern reines Wissen und Kenntnisse zu vermitteln. Mithilfe von szenischen und künstlerischen Ausdrucksformen sollen zusätzliche Momente geschaffen werden, in denen sich die Jugendlichen (auch kritisch!) mit Europa auseinandersetzen können. Eine zusätzliche Motivation bietet die Aussicht auf den gemeinsamen Abschlussabend am Donnerstag, an dem die Jugendlichen ihre Texte und Theaterszenen vor großem Publikum präsentieren dürfen.

 

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler können sich in die Rolle eines anderen hineinversetzen. Sie erlernen grundlegende Techniken des Schauspiels (Mimik/Gestik) sowie der Körperbeherrschung. Die Jugendlichen lernen, ihre Emotionen sprachlich auszudrücken als auch sich vor anderen zu präsentieren und sich selbst darzustellen.

 

Ablauf

Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, entweder am Workshop Poetry Slam oder Theater teilzunehmen. Hierfür konnten sie sich im Vorfeld in Teilnehmerlisten eintragen. Beide Gruppen müssen ungefähr gleich große Teilnehmerzahlen haben. Die Workshops dauern ca. drei Stunden.

 

Für den Poetry Slam Workshop werden ein Klassenzimmer mit Beamer, PC und Internetverbindung benötigt. Wesentlich ist auch, dass ein Mikroständer mit Gelenk für die Poetry Slammer zur Verfügung steht.

 

Im Rahmen des Poetry Slam Workshops lernen die Jugendlichen die Eigenheiten der Slam Poetry kennen und versuchen selbst etwas zu schreiben und vorzutragen. Auch hier kreist der Wochenkurs natürlich um die EU. Natürlich kann auch aus einzelnen Sätzen der Schülerinnen und Schüler ein gemeinsamer großer Poetry Slam entstehen. Ein Beispiel für einen Slam finden Sie hier unter diesem Link.

 

Der Theaterworkshop findet ebenfalls in einem separaten Raum statt. Abhängig vom Referenten wird häufig im Stuhlkreis gemeinsam gearbeitet. Die Schülerinnen und Schüler lernen verschiedene Techniken des Schauspiels kennen und versuchen, diese selbst anzuwenden. Die Jugendlichen versuchen, sich ein Stück mit europäischem Bezug anzueignen.

 

Hinweis: Bei der Durchführung der beschriebenen Module kann die Lehrkraft durch externe Experten unterstützt werden. Die Aufsicht und pädagogische Verantwortung bleiben bei den Lehrkräften.

 

Einen detaillierten Ablaufplan des Bausteins „Workshops: Theater und Poetry-Slam im Zeichen Europas“ finden Sie hier als PDF.

 

Sämtliche Materialien des Wochenkurses erhalten Sie hier komprimiert als Zip-Datei.

 
Die Kontaktdaten der jeweiligen Referenten erhalten Sie über den zuständigen Ansprechpartner des Wochenkurses.