Übungen zur Teambildung

Nach dem intensiven theoretischen Teil – „Demokratie und Europa I“, stehen zum Ausgleich spannende Übungen zur Teambildung auf dem Programm. Bei gutem Wetter bietet es sich an, für die Übungen nach draußen zu gehen. Die Bewegung und die Kooperation zwischen den Schülerinnen und Schülern verbinden Lernen mit viel Spaß, bauen Hemmungen ab und schaffen wertvolles Vertrauen, denn – zusammen ist man stärker!

 

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler haben Spaß sich zu bewegen und machen wertvolle Erfahrungen bezüglich Teamarbeit. Dabei erleben sie Gruppenprozesse bewusster. Die Jugendlichen merken, dass man anderen vertrauen und kooperieren muss. Sie lernen Kommunikationsformen sowie Interaktionsmuster zu reflektieren.

 

Ablauf

Die Schülerinnen und Schüler treffen sich bei schönem Wetter mit den Lehrkräften im Freien. Bei schlechten Witterungsverhältnissen steht die Sporthalle zur Verfügung. Die Jugendlichen werden in Gruppen von vier bis acht Personen eingeteilt, je nach Anzahl der Schülerinnen und Schüler. (Dauer: ca. 15 Minuten).

 

Zuerst erhalten die Schülerinnen und Schüler ein Arbeitsblatt (Arbeitsblatt 1), das in English verfasst ist. Alle Schülerinnen und Schüler ergänzen das Arbeitsblatt zuerst in Einzelarbeit und treffen anschließend ihre Gruppenmitglieder. In der Gruppe führen sie dann jede Anweisung vor den anderen Gruppenmitgliedern aus. Andere Variationen des Arbeitsblattes oder der Übungen sind natürlich jederzeit möglich. (Dauer: ca. 10 Minuten).

 

Anschließend heißt es: „It’s Team Time!“. In Anlehnung an das Trainingsprogramm „It’s Team Time“ von Robert Stein, das Übungen und Spiele beinhaltet, welche das Wir-Gefühl in der Gruppe stärken, die Kommunikation fördern sowie Rücksichtnahme und kooperativen Umgang miteinander einüben, werden verschiedene Aktionen durchgeführt. Für die Teamphase sollten Sie ca. 75 Minuten einplanen.

 

Zum Abschluss folgt noch eine kurze Reflexionsphase, in der die Schülerinnen und Schüler ihre Erlebnisse mitteilen und auf Europa übertragen.

 

Hinweis: Bei der Durchführung der beschriebenen Module kann die Lehrkraft durch externe Experten unterstützt werden. Die Aufsicht und pädagogische Verantwortung bleiben bei den Lehrkräften.

 

Einen detaillierten Ablaufplan des Bausteins „Übungen zur Teambildung“ finden Sie hier als PDF.

 

Sämtliche Materialien des Wochenkurses erhalten Sie hier komprimiert als Zip-Datei.