Grundlagen und Zielsetzung

Den „Mehrwert“ Europas erfahren und verstehen

Was ist Europa? Was macht Europa so besonders? Welche Organe gibt es in der EU? Der Wochenkurs „Gemeinsam in Europa“ lädt Schülerinnen und Schüler ab der zehnten Klasse dazu ein, die zahlreichen Aspekte von Europa zu erkunden – politisch, wirtschaftlich, sozial und auch ganz für sich persönlich. Dabei steht bewusst nicht die kognitive Wissensvermittlung im Vordergrund, sondern, dass Schülerinnen und Schüler den „Mehrwert“ Europas selbst erleben. Dies wird vor allem durch handlungsorientierte Gruppenarbeiten, erlebnispädagogische Aktionen und auch durch die Begegnung mit Zeitzeugen ermöglicht. Die jungen Erwachsenen sollen für sich anschließend festhalten können, was es für sie bedeutet, nicht nur Bayer oder Deutscher, sondern auch Europäer zu sein.

 

Aufbau des Kurses

Der Wochenkurs baut auf drei thematischen Schwerpunkten auf: Im Schwerpunkt „Europa nebenan“ steht vor allem der Wandel der Beziehungen und die wirtschaftliche Zusammenarbeit der Nachbarländer Deutschland und Tschechien im Vordergrund. Begleitet von Zeitzeugen erkennen die jungen Menschen, welche positiven Auswirkungen die Öffnung der Grenzen für die Menschen und die Regionen mit sich bringt.

 

In einem zweiten Schwerpunkt, „Europa konkret“, wenden die Schülerinnen und Schüler ihre Kenntnisse über Europa an: In einer simulierten Ministerratssitzung werden die Jugendlichen selbst zu Politikerinnen und Politikern, die Überzeugungskraft und Kooperationsfähigkeit beweisen müssen, um über eine geplante EU-Richtlinie abzustimmen. Auf diese Art und Weise vertiefen sie spielend ihre Kenntnisse über die Funktionsweise und die Zusammenarbeit europäischer Institutionen.

 

Schließlich wird „Europa einmal anders“ beleuchtet: Ein Theater-Workshop und Poetry Slam, eine moderne Kunstform, in der man sich poetisch mit einem Thema auseinandersetzt, bieten den Jugendlichen die Chance, Europa auch szenisch und künstlerisch für sich zu erfassen. Hier kommt die ganzheitliche Konzeption des Wochenkurses zum Tragen, die nicht nur auf die kognitive Auseinandersetzung mit Wissensinhalten setzt.

 

Ziele des Programms

Der Wochenkurs „Gemeinsam in Europa“ will demokratische und europäische Werthaltungen bei jungen Menschen vertiefen und ihr Interesse für Europa fördern. In dieser Woche erkennen die Schülerinnen und Schüler für sich: Europas Vielfalt ist wertvoll!

 

Ziele des Programms

Der Wochenkurs „Gemeinsam in Europa“ will demokratische und europäische Werthaltungen bei jungen Menschen vertiefen und ihr Interesse für Europa fördern. In dieser Woche erkennen die Schülerinnen und Schüler für sich: Europas Vielfalt ist wertvoll!

 

 zurück