Islamischer Fundamentalismus

Neben dem Fokus auf rechtsextremistische Tendenzen wird im Wochenkurs auch islamistischer Fundamentalismus exemplarisch thematisiert. Dieser und der folgende Baustein beleuchten die extremistische Seite des Islam im Iran. Bevor die Jugendlichen am Dienstagnachmittag einen iranischen Zeitzeugen treffen, wird ihnen am Vormittag der Film „Persepolis“ gezeigt, der die Situation im Iran während und nach der Islamischen Revolution darstellt. In Abgrenzung zur Staatsform der Demokratie hinterfragen die Schülerinnen und Schüler kritisch die Staatsform der Theokratie.

 

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler wenden die Werteordnung des Grundgesetz kritisch-evaluativ auf Filmsequenzen an. Sie erkennen Disparitäten und Widersprüche zwischen den Werten des Grundgesetzes und der Theokratie des Irans erkennen. Die Jugendlichen können die allgemeinen Charakteristika einer extremistischen Weltsicht auf ein neues Beispiel (den Iran) anwenden. Die Schülerinnen und Schüler können mit Filmquellen analytisch-evaluativ umgehen.

 

Ablauf

Zum Einstieg erhalten die Schülerinnen und Schüler eine kurze Einführung in die Biographie von Marjane Satrapi und die Entstehungsgeschichte des Films „Persepolis“. „Persepolis“ ist ein französischer Zeichentrickfilm aus dem Jahr 2007, der auf dem gleichnamigen Comic von Marjane Satrapi basiert. Der mehrfach prämierte Film thematisiert das Leben der Regisseurin als Kind und Jugendliche während und nach der Islamischen Revolution im Iran.

 

Dann schauen die Jugendlichen gemeinsam den Film an. In Zweierteams analysieren die Jugendlichen den Film mithilfe eines Arbeitsblattes, das sie während des Filmschauens ausfüllen. Dieser Abschnitt dauert knapp zwei Stunden lang.

 

Im Anschluss präsentieren die Schülerinnen und Schüler ihre Arbeitsergebnisse im Plenum. Wesentliches wird dabei an der Tafel festgehalten. So erhalten alle einen guten Überblick über die Einschätzung ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler und können Unklarheiten und offene Fragen klären (Dauer ca. 10 Minuten).

 

Am Ende des Abschnittes folgt noch ein Unterrichtsgespräch, in dem die Schülerinnen und Schüler dazu angeleitet werden, darüber nachzudenken, inwieweit der Iran den Kriterien eines extremistischen Staates entspricht. Die Jugendlichen nehmen Stellung zur künstlerischen Aufarbeitung der Biographie von Majane Satrapi als Comic.

 

Hinweis: Bei der Durchführung der beschriebenen Module kann die Lehrkraft durch externe Experten unterstützt werden. Die Aufsicht und pädagogische Verantwortung bleiben bei den Lehrkräften.

 

Einen detaillierten Ablaufplan des Bausteins „Islamischer Fundamentalismus“ finden Sie hier als PDF.

 

Als Materialien benötigen Sie

  • den Film „Persepolis“
  • sowie das Arbeitsblatt, das die Schülerinnen und Schüler während des Films ausfüllen.