Partizipation IV: Interviews mit Ehrenamtlichen vor Ort

Nachdem sich die Schülerinnen und Schüler den ganzen Vormittag lang intensiv auf die Interviews mit den ehrenamtlich Engagierten vorbereitet haben, stehen die Ehrenamtlichen den Jugendlichen nun Rede und Antwort. Sie berichten über ihre jeweilige Organisation und ihre Motivation für ihr Engagement. Sie erzählen, auf welchem Weg sie dort aktiv wurden und welche Tätigkeitsbereiche sie übernehmen.

 

Kompetenzen

Die Jugendlichen wenden Interviewtechniken an. Sie üben kommunikative Fertigkeiten und üben sich in Medienkompetenz.

 

Ablauf

Nach der Mittagspause ab etwa 14 Uhr beginnt die Phase, in der die Schülerinnen und Schüler in ihren Gruppen ihre Interviewpartner befragen. Dazu haben sie ihre vorbereiteten Fragebögen zur Hand. So berichtet beispielsweise die Wasserwacht von ihren vielfältigen und aufregenden Rettungseinsätzen auf dem Ammersee bei Wind und Wetter, aber auch von der Freude über den idyllischen Einsatzort.

 

Die Jugendlichen notieren die Aussagen mit oder zeichnen sie anderweitig auf, um sie anschließend in kleinen Filmbeiträgen oder auf Ergebnisplakaten im Plenum zu präsentieren. Die Form der Darstellung ist grundsätzlich frei. Auch Power-Point Präsentationen oder Ergebnissicherungen durch Handouts sind möglich.

 

Für die Interviews und die Ausarbeitung der Präsentationen steht der gesamte Nachmittag zur Verfügung. Kurz vor dem Abendessen stellen die einzelnen Gruppen ihre Ergebnisse im Plenum vor. So erhalten alle einen breiten Überblick über die Bandbreite und die Facetten ehrenamtlichen Engagements.

 

Hinweis: Bei der Durchführung der beschriebenen Module kann die Lehrkraft durch externe Experten unterstützt werden. Die Aufsicht und pädagogische Verantwortung bleiben bei den Lehrkräften.

 

Einen detaillierten Ablaufplan des Moduls “Partizipation vor Ort” finden Sie hier als PDF. In diesem Dokument sind die drei Bausteine “Partizipation III”, “Partizipation IV” und “Partizipation V” übersichtlich zusammengefasst.

 

Die Kontaktdaten der Interviewpartner erhalten Sie über den zuständigen Ansprechpartner des Wochenkurses.