Landespolitik I: Vorbreitung der Landtagsexkursion

Die Jugendlichen erarbeiten sich während der Kurswoche ein fundiertes Verständnis von Demokratie und bekommen einen konkreten Einblick in die Arbeits-und Funktionsweise des Bayerischen Landtags. Doch bevor es losgeht, bereiten sich die Schülerinnen und Schüler intensiv auf die Exkursion in den Landtag, die für Dienstagnachmittag geplant ist, vor. Die Vorbereitungsphase kann nach eigenem Ermessen der Lehrkraft gestaltet werden. Im Folgenden finden Sie verschiedene Tipps und Materialien, die Ihnen die Hinführung auf den Landtagsbesuch erleichtern.

 

Tipps und Materialien zur Vorbereitung des Landtagsbesuches

  1. Der Besuch im Landtag muss frühzeitig gebucht werden, mindestens ein halbes Jahr im Voraus.
  2. Wenn ein Mitglied des Landtags zum Gespräch zur Verfügung stehen soll, muss dies mit angegeben werden. In diesem Fall empfiehlt es sich, mit den Schülern Fragen zu besprechen, die dem/der Abgeordneten gestellt werden können.
  3. Auf der Seite des Bayerischen Landtags befinden sich zahlreiche Materialien, die genutzt werden können um den Besuch vorzubereiten. Sie können kostenlos heruntergeladen oder bestellt werden. Dort gibt es auch Anschauungsmaterialien zum Planspiel.
  4. Ebenso empfiehlt es sich, eine Sitzung des Landtags ausschnittsweise anzusehen. Die Tagesordnung kann aufgerufen und einzelne Dokumente, z. B. Gesetzesentwürfe, als PDF-Dateien heruntergeladen werden. Über den Web-TV-Dienst des Landtags, der alle Sitzungen aufzeichnet, können aktuelle oder frühere Sitzungen angeschaut werden. Einzelne Redebeiträge können ebenfalls ausgewählt und betrachtet werden.
  5. Interessant ist immer auch ein Blick auf die Sitzordnung im Plenarsaal. Dort befindet sich für jede/n Abgeordnete/n ein Punkt, farblich getrennt nach verschiedenen Parteien, der angeklickt werden kann, sodass der Name des/der Abgeordneten erscheint. Zu jedem Parlamentsmitglied gibt es auch eine Biografie mit Bild, auf die man mittels eines Verzeichnisses zugreifen kann.

 

Hinweis: Bei der Durchführung der beschriebenen Module kann die Lehrkraft durch externe Experten unterstützt werden. Die Aufsicht und pädagogische Verantwortung bleiben bei den Lehrkräften.

 

Das Dokument „Tipps und Materialien zur Vorbereitung des Landtagsbesuches“ finden Sie hier als PDF.