Berater für Demokratieerziehung

foto-zu-aktuelles-2

Auf der Basis der Ziele und Inhalte von „mehrWERT Demokratie“ wurden unter der Schirmherrschaft von Landtagspräsidentin Barbara Stamm, Staatsministerin Emilia Müller sowie Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle 28 Lehrkräfte verschiedener Schularten als Beraterin/Berater für schulische Demokratieerziehung qualifiziert. Sie beschäftigten sich in mehre­ren Fortbildungseinheiten am Lernort Schullandheim mit den Themen „Demokratische Werte und Wertebildung“, „Gefährdung der Demokratie durch Extremismus“, „Demokratische Institutionen und Prozesse“ und „Bürgerschaftliches Engagement“. Die Multiplikatorinnen und Multiplikatoren stehen nunmehr als kompetente Ansprechpartner für Schulen sowohl in Bezug auf das Projekt „mehrWERT Demokratie“ am Lernort Schullandheim als auch hinsichtlich der schulischen Demokratieerziehung allgemein zur Verfügung. Die Beraterinnen und Berater sind bereit, Kontakte zwischen Schulen, Experten, Verbänden und Bildungseinrichtungen zu vermitteln sowie als Referenten in der Lehrerfortbildung über Programme, Aktivitäten und didaktisch-methodische Ansätze zu informieren.

Am 26. Oktober 2016 wurde den Lehrkräften von Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet, Staatssekretär Georg Eisenreich und Staatssekretär Johannes Hintersberger das Zertifikat „Beraterin/Berater für Demokratieerziehung“ überreicht.

 

Link zur Pressemitteilung des Landtags:
https://www.bayern.landtag.de/aktuelles/veranstaltungen/gaeste-und-begegnungen/26102016-zertifikate-an-berater-fuer-demokratieerziehung/

Link zur Pressemitteilung des Kultusministeriums:
https://www.km.bayern.de/lehrer/meldung/4742/demokratische-werte-erlebbar-machen.html